Praxisprojekte

Im Rahmen der Praxisprojekte arbeiten Studierende mit Partnern aus der Museumslandschaft Berlin-Brandenburg zusammen und unterstützen sie z.B. bei der Entwicklung und Evaluierung von Ausstellungskonzepten.

2021/2022 | Konzeption von Angeboten über die Dekolonialisierung der Stadtgeschichte, Protest- und Solidaritätsinitiativen

Die Studierenden entwickeln Ausstellungs- und Vermittlungsangebote in zwei Teams:

Gruppe Dekollektiv (Kooperationspartner Dekoloniale + Museum Treptow)

Die Gruppe Dekollektiv arbeitet in Kooperation mit der Partnerinstitutionen Dekoloniale und Museum Treptow drei Teilprojekte aus:

Im Zuge des Praxisprojekts entsteht ein Making-Of-Film über die Ausstellung „ZurückGESCHAUT | looking back“. Darin beleuchtet das Kurator:innen-Team die Hintergründe zur Neugestaltung der Ausstellung und berichtet von der Zusammenarbeit zwischen dem Museum Treptow und der Dekoloniale.
Sobald der Film in voller Länge verfügbar ist, wird er hier verlinkt.

Der Instagram-Kanal @kolonialekontexte thematisiert die Ausstellung über die Erste Kolonialausstellung in Berlin 1896 und fokussiert dabei die damals parallel präsentierte Gewerbeausstellung. Die Studierenden recherchierten die heute im Stadtraum (un)sichtbaren Orte der Gewerbeaussteller und berichten in verschiedenen Formaten über ihre Geschichte und wie deren koloniale Praxis in der Gegenwart fortwirkt. In Kooperation mit der Künstlerin Nadine Kolodziey entwickelten die Studierenden Augmented Reality-Filter, mit denen man die Orte in kritische Kontexte setzen kann. Das Projekt läuft bis Ende März auf Instagram.

Eine Auseinandersetzung zwischen den Diskursen antikolonialer Widerstand, Mode und Identität bietet das Magazin FASHION & ANTICOLONIALE RESISTANCE (FAAR). Darin interviewt die Studierenden-Redaktion Modeexpert:innen, um mit ihnen gemeinsam die Frage zu erforschen, welche Rolle Kleidung in einer widerständischen Praxis gegen die Kolonialherrschaft spielte und bis heute spielt. Außerdem werden aktuelle Kollektionen und künstlerische Auseinandersetzungen zum Thema von verschiedenen Künstler:innen vorgestellt. Das Heft wird voraussichtlich ab April in der Ausstellung „ZurückGESCHAUT | looking back“ und dem Büro der Dekoloniale verfügbar sein.

Gruppe Active Detectives (Kooperationspartner Jugend Museum Berlin)

Zum Themenbereich Protest- und Solidarität in Berlin-Schöneberg entwickelten die Studierenden in enger Kooperation mit der Partnerinstitution Jugend Museum eine interaktive Actionbound-Tour  rund um das Museum mit und für Berliner Jugendliche. Wo finden wir Spuren von Unrecht aus Vergangenheit und Gegenwart? Woran erinnern wir im Stadtraum? Wie engagieren sich Menschen gegen Diskriminierung?
In der Tour „Track it!" gehen die Spielenden auf Spurensuche, lösen Rätsel und können selbst ein Zeichen setzen für mehr Solidarität. Die Tour ist Teil von „Discover History! Act now!“ Ein Projekt des Jugend Museums das zeigt, wie und wo Jugendliche mitbestimmen können – in ihrem Alltag und in ihrem Kiez. Eine Vorabversion der Tour ist über den QR-Code am rechten Rand verfügbar.

Ansprechpartner_in:
Prof. Dr. Susan Kamel,

Prof. Dr. Tobias Nettke

2020/2021 | Konzeption eines Online-Angebots "Laboratory of Dreams"

Aktuell erleben wir auf globaler, europäischer und regionaler Ebene starke antidemokratische Tendenzen. Gleichzeitig beobachten wir auch eine stärkere Politisierung und neuartige Formen gesellschaftlichen Engagements. Diesem Phänomen widmeten sich die Studierenden des Masters in ihrem Praxisprojekt 2020/2021 in Kooperation mit dem Museum Europäischer Kulturen, dem Museum für Naturkunde und der Stiftung Stadtmuseum. In einem interaktiven und partizipativen Online-Angebot werden verschiedene zeitgenössische Protest- und Solidaritätsbewegungen vorgestellt. Der Fokus liegt dabei auf der Botschaft „Protest und Solidarität bewegen etwas – werdet aktiv!“. Entstanden ist eine interaktive Website namens Laboratory of Dreams, gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb).

Ansprechpartner_in
Prof. Dr. Susan Kamel,

Prof. Dr. Tobias Nettke