Brückenkurse

Brückenkurse können bei der Zulassung zum Masterstudium auferlegt werden. Es handelt sich um Module aus dem Bachelorstudium Museumskunde oder Museologie, die im konsekutiven Master MMK vorausgesetzt werden. Es handelt sich um folgende Module:

  • Grundlagen der Museumskunde (5 LP)
  • Inventarisierung (5 LP)
  • Information und Bildung (5 LP)
  • Besucherforschung und Besucherservice (5 LP)
  • Kunstsammlungen (5 LP)
  • Kuratieren von Ausstellungen (5 LP)

Die genauen individuellen Auflagen von Brückenkursen werden mit der Zulassungskommission zu Beginn des ersten Semesters besprochen. Brückenkurse werden von den betroffenen Studierenden in der Regel in den ersten beiden Semestern absolviert. Die Module können teils – in Absprache mit den Dozent_innen – als Blockveranstaltungen in der Vorlesungszeit oder in der vorlesungsfreien Zeit belegt werden. 

Anerkennung externer Angebote

Folgende Weiterbildungskurse externer Anbieter werden für den Masterstudiengang Museumsmanagement und -kommunikation als Brückenkurse anerkannt:

  • MUSEALOG 2019 - Fachreferent/in für Sammlungsmanagement und Qualitätsstandards in Museen (4. Februar 2018 bis 27. September 2019)

    MUSEALOG | Die Museumsakademie
    Verein zum Erfassen, Erschließen und Erhalten der historischen Sachkultur im Weser-Ems-Gebiet e.V.

    Dirk Heisig | Große Straße 93 | 26721 Emden
    Tel. (+49) 21997206 | Fax (+49) 21997207
    info@musealog.de | www.musealog.de | www.facebook.com/musealog